ACHTUNG: Derzeit befinden sich gefälschte E-Mails im Umlauf, die angeblich von der KWB verschickt werden. Sie können die gefälschten Emails an der abweichenden oder fehlenden Telefon- / Faxnummer erkennen, zudem fehlt das KWB-Logo in den gefälschten E-Mails. Bitte öffnen Sie die Anhänge dieser E-Mails nicht.


Servicecenter

icon ansprechpartnerFinden Sie Ihren passenden Ansprechpartner

Hausmitteilung

icon hausmitteilungUnsere Hausmitteilungen an Sie

Leistungen

icon leistungenDie Aufgabengebiete der kwb

Über uns

icon ueberunsErfahren Sie mehr über die kwb


Luftbild

IMG 8602

Im den Anfang des Jahres fertig gestellten Bauabschnitt im Hahnstück, Idstein wurde bereits jetzt die Heizzentrale baulich realisiert, die zukünftig das gesamte Wohngebiet mit über einhundert Wohneinheiten mit Heizwärme und warmem Wasser versorgt.

Im zweiten Bauabschnitt wurden 4 Gebäude abgerissen und 2 Doppelhäuser mit 12 bzw.13 Wohnungen einschl. Tiefgaragen realisiert. Darin integriert ist die zuvor beschriebene Heizzentrale zur Versorgung der kompletten Wohnsiedlung.

Die Heizzentrale besteht aus 2 Stück Pelletkessel a`150 kW, 1 Stück Gas Brennwerttherme 140 kW, 2 Stück Pufferspeicher a`2000 Liter, 1 Stück Druckhaltung, 1 Stück Pelletlager mit 82,5 m³ Fassungsvermögen.

Sämtliche Gebäude werden durch ein Nahwärmenetz von der Heizzentrale aus versorgt. In den Gebäuden befinden sich jeweils eine Wärmeübergabestation, welche MSR – technisch mit dem Schaltschrank der Heizzentrale kommunizieren.

In den Gebäuden erfolgt die Wärmeversorgung im Niedertemperaturbereich über Fußbodenheizung.

Die Warmwasserbereitung erfolgt pro Gebäude per Pufferspeicher und Frischwasserstation.

Bauherr:
kwb
Kommunale Wohnungsbau GmbH Rheingau - Taunus

Planung und Bauleitung:
Traut Architekten, Bad Camberg mit Frank Krings, Architekt

Planung und Bauleitung TGA:
Ing.-Büro Kläs GmbH & Co. KG


© 2019 kwb - Kommunale Wohnungsbau GmbH Rheingau-Taunus